Kosten

Informationen zu den Kosten einer osteopathischen Behandlung

Für eine 50-60 minütigen osteopathische Behandlung stelle ich Ihnen 75,00 € in Rechnung. Die Übernahme der Kosten für diese Behandlung wird von den Krankenkassen unterschiedlich gehandhabt. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.

Bitte bringen Sie zu dem ersten Behandlungstermin den ausgefüllten Behandlungsvertrag und Anamnesebogen mit.

Die Kostenerstattung durch gesetzliche Krankenkassen und private Krankenversicherungen ist sehr unterschiedlich.

  1. Für diese Sonderleistung der gesetzlichen KK gelten folgende Voraussetzungen:
    1. Der Therapeut muss als qualifizierter Leistungsbringer anerkannt sein.
    2. Manche Kassen wünschen eine formlose Bescheinigung vom Arzt.
      Sie zahlen die Rechnung zunächst selbst und reichen sie bei Ihrer Krankenkasse ein, diese erstattet einen festgelegten Anteil.
      Hier gibt es die Liste der KK, die diese Sonderleistung anbieten.
  2. Private Krankenversicherungen erstatten häufig Heilpraktiker-Leistungen nach der Gebührenverordnung für Heilpraktiker (GebüH), dies ist abhängig vom gewählten Tarif.
  3. Haben Sie eine Heilpraktiker-Zusatzversicherung abgeschlossen, übernimmt diese im Rahmen des vereinbarten Tarifs die Kosten.
    Um eine Qualitätssicherung zu gewährleisten, hat die BAO (Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie) eine Behandlerliste von ausgebildeten Osteopathen erstellt. Diese zeigt, dass nach dem Examen eine Abschlussarbeit geschrieben worden ist.
    An der DOAM in Münster habe ich 2008 meine Osteopathieausbildung und 2010 die Kinderosteopathie beendet.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Behandlungsvertrag_Susanne_DirksenDen Behandlungsvertrag können Sie sich hier als PDF Datei downloaden.

Kommentare sind geschlossen